KULTURHAUS
OBERE STUBE
Johanna Nocke, Durchblick 2022
Johanna Nocke, Durchblick 2022

kuratiert von Helga Sandl

Oft arbeitet die Künstlerin an den Übergängen von Aussenräumen zu Innenräumen und umgekehrt. Die Grenzen lässt sie dabei entweder verschwimmen oder betont sie. Sie kreiert Schwellensituationen, die unerwartete Durch- und Einblicke ermöglichen.

Auch beim Schaufenster am Eingang des Kulturhaus Obere Stube, das sie zur Eröffnung gestaltet, überwindet sie spielerisch die reale Grenze der Fensterscheibe und potenziert die Funktion des Fensters mit ihrer Installation. Gleichzeitig stellt sie einen direkten Bezug zu Inhalten der historischen Ausstellung im Zunftsaal her.

Zwischen Architektur, Design und Kunst greift Nocke in die gegebene Situation ein und eröffnet mit ihrer Kunst im wahrsten Sinne des Wortes neue Handlungs-Spielräume.

www.johannanocke.de



KULTURHAUS
OBERE STUBE